Wegekreuz in Nieratz sanierung und geweiht

Das Wegekreuz an der Wegegabelung Nieratz - Nieratzer Bad und Hochstatt wurde saniert. Erste Hinweise zum Wegekreuz finden sich im Jahre 1825. Das Wegekreuz war sanierungsbedürftig. Der Schirm zum Wegekreuz wurde von "Nieratzern" unter der Regie von Erwin Bek in Eigenleistung wieder hergestellt. Der Kirchenmaler Maier aus Gebrazhofen hat den Korpus restauriert und den Schirm bemalt. Auch dieses Wegekreuz unterstützen die Stsdt Wangen, der Landkreis Ravensburg, die Kreissparkasse Ravensburg und der Heimatverein Niederwangen. Pfarrer Ludwig Endraß hat das Wegekreuz im Rahmen einer kleiner Feier gesegnet. Zur Feier und dem anschließenden Hock, wozu die Nieratzer eingeladen hatten, kamen viele Besucher. Wir danken der Eigentümerin Doris Bareth und allen Beteiligten für ihren Einsatz und das finanzielle Engagement um den Erhalt eines weiteren Kleindenkmals.

1150 Jahre Niederwangen
Kontakt:
Ortsverwaltung Niederwangen
Schulstraße 2
88239 Wangen im Allgäu
Telefon: 07522/2501
Fax: 07522/6733
ov-niederwangen@wangen.de