Einführung einer Zone-30-Regelung in der Bergstraße

Seit Mai 2016 ist in der Bergstraße die angekündigte Zone-30-Regelung eingerichtet. Dazu hat der städt. Bauhof die entsprechende Verkehrsbeschilderung installiert und Blockmarkierungen auf der Fahrbahn aufgebracht.

Wir weisen die Verkehrsteilnehmer auf die neue verkehrsrechtliche Regelung hiermit hin:

In der Zone 30 (im Plan grün markiert) gilt grundsätzlich die „rechts vor links Regelung“ bei einer Maximalgeschwindigkeit bis zu 30 km/h. Neben der Wohnsiedlung Knobel und den Straßen Am Kapellenberg, Andreasstraße, Postgasse und Schulstraße kommen nun die Bergstraße und ein Teilabschnitt des Dr.-Hehle-Weges zwischen der Bergstraße und der Wälderstraße zur Zone-30-Regelung hinzu.

 

Der Dorfplatz (im Plan blau markiert) mit Teilbereichen der Schulstraße und der Andreasstraße ist verkehrsberuhigter Bereich; hier ist Schrittgeschwindigkeit bis max. 7 km/h vorgeschrieben.

 

Die im Plan gelb markierten Straßenflächen (Ortsstraße und Teilbereich Bergstraße) sind Innerortsbereiche mit Maximalgeschwindigkeit von 50 km/h. Zu beachten ist hierbei aber, dass die Vorfahrtsregelung „rechts vor links“ an der Kreuzung Ortsstraße/Bergstraße/Schützenweg und an der Kreuzung Bergstraße/Dr.-Hehle-Weg/Humbrechtser Straße gilt. Bei der Ausfahrt aus dem verkehrsberuhigten Bereich von der Schulstraße in die Ortsstraße hat der Verkehrsteilnehmer auf der Ortsstraße Vorfahrt.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit zur neuen verkehrsrechtlichen Regelung im Dorf.

1150 Jahre Niederwangen
Kontakt:
Ortsverwaltung Niederwangen
Schulstraße 2
88239 Wangen im Allgäu
Telefon: 07522/2501
Fax: 07522/6733
ov-niederwangen@wangen.de